Ergänzende Hinweise vom Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt vom 20.01.2021

Die derzeit geltenden Regelungen zur Schulschließung werden vorerst bis einschließlich 14.02.2021 fortgeschrieben. Gleiches gilt für die Notbetreuung. 

 

Eine Verschiebung der Winterferien (08.02.-12.02.2021) wird es nicht geben. Eine Notbetreuung wird es in den Ferien nicht geben.

 

Die Übergabe der Zeugnisse erfolgt mit Ausnahme der Kinder, die sich in der Notbetreuung befinden, am Tag der Wiederaufnahme des Schulbetriebs. Sollten keine dringenden Gründe für das Abholen des Zeugnisses vorliegen, bitten wir Sie, im Rahmen der Kontaktbeschränkungen, von der Abholung derselben abzusehen.

 

Ich bedanke mich für Ihr Verständnis. Bleiben Sie weiterhin gesund.

 

A. Führer

Komm. Schulleitung

Elternsein in Zeiten von Corona und Kontaktverbot

Liebe Eltern, liebe Erziehunsgberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

die erste Woche im Distanzlernen liegt nun fast hinter Ihnen. Wir möchten uns für die gute Zusammenarbeit und das rege Interesse an Aufgaben für das Lernen Zuhause bei Ihnen bedanken. Viele von Ihnen haben bereits telefonisch oder per Mail Kontakt mit uns aufgenommen, einzelne haben Materialien für ihre Kinder in der Schule abgeholt. Im Großen und Ganzen funktioniert alles sehr gut und wir hoffen, dass das auch in den kommenden Wochen so bleiben wird.

Scheuen Sie sich bitte nicht, uns bei Fragen und Problemen telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Die Schule ist täglich besetzt, Mails erreichen uns auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten.

 

Zusätzlich möchten wir Ihnen noch eine Übersicht über Beratungsstellen geben,die uns von der Netzwerkstelle für Schulerfolg im Landkreis Mansfeld-Südharz heute übermittelt worden sind. Auch dort können Sie sich in dieser außergewöhnlichen, nicht immer einfachen Zeit Unterstützung holen:

 

bildschirmfoto_2021_01_14_um_14.03.56.jpg

 

Das Team der Pestalozzischule und ich wünchen euch, liebe Schülerinnen und Schüler und Ihnen, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, für die bevorstehenden Wochen viel Kraft, Energie, Geduld und Zuversicht. Vergessen Sie neben allen Schulaufgaben nicht die schönen gemeinsamen Momente und tanken Sie neue Energie bei einem Winterspaziergang. Vor allem aber: Bleiben Sie gesund!

 

Anne Führer

Komm. Schulleiterin 

14.01.2021

 

Schulschließungen ab dem 11.01.2021

 

Auszug aus den neuen Regelungen:

 

"Der Unterricht an den Schulen im Land Sachsen-Anhalt findet ab dem 11.Januar 2021 zunächst bis zum 31. Januar 2021 als Distanzunterricht statt [...] Für Kinder bis zum 12. Lebensjahr, die gemäß der geltenden SARS-COV-2 EindV einen Anspruch auf Notbetreuung haben, wird diese während der planmäßigen Unterrichts- oder Öffnungszeit der Schule in der Schule gewährleistet."

 

Anmerkungen der Schule 

 

Die Notbetreuung Ihres Kindes kann nur unter Vorlage einer Arbeitgeberbescheinigung gewährt werden, aus welcher hervorgeht, dass Sie in einem systemrelevanten Beruf tätig sind. 

Die Betreuung erfolgt täglich von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr.

Betreffende Schülerinnen und Schüler bringen bitte ihre Aufgaben mit zur Schule. 

 

Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf bis spätestens Freitag, den 08.01.2021 13.00 Uhr telefonisch oder per Mail an. 

 

 

Formular Notbetreuung 

 

https://ms.sachsen-anhalt.de/fileadmin/Bibliothek/Politik_und_Verwaltung/MS/MS/

Presse_Corona/Briefe/20201215_Muster_Nachweis_Notbetreuung.pdf 


Für alle Familien, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen:

Bitte melden Sie Ihre Kinder ggf. selbstständig beim Taxiunternehmen und dem Essenanbieter an und ab. 

 

A. Führer

Komm. Schulleiterin                                                                                                        07.01.2021

Wie wird es weitergehen?

Die Ferien wurden um den 07. und 08.Januar 2021 verlängert. Diese beiden Tage sind unterrichtsfrei, es wird lediglich eine Notbetreuung von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr angeboten. Die Anmeldung hierfür ist bereits erfolgt.

 

Die Grund- und Förderschulen starten ab Montag, den 11.01.2021 ohne Präsenzpflicht, wie in den drei letzten Tagen vor den Weihnachtsferien. Aufgaben für diese beiden Tage werden von meinen Kollegen zur Verfügung gestellt. Vermeiden Sie Kontakte und betreuen Sie Ihr Kind möglichst Zuhause. Für Eltern, die arbeitstätig sind und keine anderweitige Betreuungsmöglichkeit haben, wird selbstverständlich eine Betreuung in der Schule zu den gewohnten Zeiten angeboten (7.30 Uhr bis 13.00 Uhr).

 

Das Bildungsministerium informiert alle Schulen voraussichtlich am 07.01.2021 über die Verfahrensweise ab dem 13.01.2021. Wir werden Sie dann über alles Weitere auf unserer Homepage informieren. 

 

Anne Führer

Komm. Schulleiterin 

 

Lutherstadt Eisleben, 18.12.2020

Aufhebung der Präsenzpflicht ab dem 16.12.2020!


Liebe Eltern,


soeben hat das Bildungsministerium eine aktuelle Bekanntmachung für den Schulbetrieb vor den Weihnachtsferien veröffentlicht:


"Ab dem 16.12.2020 hebt Sachsen-Anhalt die Präsenzpflicht für die Schuljahrgänge 1-6  aller Schulformen und darüber hinaus ab dem 7. Schuljahrgang an Förderschulen auf. Es wird empfohlen, wo immer möglich, die Kinder zuhause zu betreuen, die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nicht verpflichtend [...]


Quelle: https://mb.sachsen-anhalt.de/ 13.12.2020


Die letzten beiden regulären Schultage werden als Klassenleiter-Unterricht organisiert und enden Montag und Dienstag jeweils 11.20 Uhr. Sollte es Ihnen möglich sein, können Sie Ihr Kind gern nach der 4. Stunde abholen. Oder Sie informieren den Klassenleiter schriftlich (sollte es nicht bereits vorab schon erfolgt sein), dass Ihr Kind nach dem Unterricht allein nach Hause gehen darf. Für alle anderen Schülerinnen und Schüler erfolgt selbstverständlich bis zur Abfahrt der Taxen wie gewohnt eine Betreuung in der Schule.


Die Aufhebung der Präsenzpflicht dient der Reduzierung der sozialen Kontakte, um uns allen zumindest ein Weihnachtsfest im kleinen Familienkreis zu ermöglichen. Das oberste Ziel muss es daher sein, alle Schülerinnen und Schüler Zuhause zu betreuen. Schicken Sie Ihr Kind wirklich nur dann zur Schule, wenn Ihnen keine andere Betreuungsmöglichkeit zur Verfügung steht.


Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und wünsche Ihnen und Ihren Familien trotz aller Umstände ein besinnliches Weihnachtsfest. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie vor allem gesund!


A. Führer 

Komm. Schulleiterin sowie das gesamte Team der Förderschule "Pestalozzi"


Aktualisiert am 14.12.2020

Aktualisierung zum Rahmenhygieneplan vom 03.12.2020

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

unter dem nachfolgenden Link finden sie den aktualisierten Rahmenhygieneplan des Bildungsministeriums

 

https://portal.bildung-lsa.de/webmail/?_task=mail&_action=get&_mbox=INBOX&_uid=6830&_token=SgOu56LKd2zMm01SodcZTx4Uv9lDMcKE&_part=3

Verlängerung der Weihnachtsferien

Der Schulbetrieb nach den Weihnachtsferien wird am Montag, den 11.01.2021 wieder aufgenommen. Eine Notbetreuung ist für diese Zeit bisher nicht vorgesehen, da es sich um eine Verlängerung der Ferien handelt. (lt. Schreiben des Bildungsministers M. Tullner vom 30.11.2020)


02.12.2020

Änderungen zur Achten SARS-CoV-2 Eindämmungsverordnung vom 27.11.2020 - gültig ab 01.12.2020 bis 20.12.2020

Lt. §11a gelten folgende abweichende Regelungen für unsere Schule:

 

  1. Für alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 gilt fortan auch die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Abdeckung im Unterricht.
  2. Durch das Lüften in den kleinen Pausen, können die Schüler*innen ihre Masken während dieser Zeit ablegen, um zu frühstücken bzw. etwas zu trinken.
  3. Werden individuelle Pausen in den Klassen 7-9  zum Ablegen des Mund-Nasen-Schutzes benötigt, können diese außerhalb der regulären Hofpausenzeiten durchgeführt werden. Dabei ist jeder gekennzeichnete Kohortenbereich nur von einer Klasse zu betreten. 
Bitte denken Sie auch weiterhin daran, Ihrem Kind täglich eine Mund-Nasen-Abdeckung mit zur Schule zu schicken. Ich bedanke mich für Ihre Unterstützung und wünsche Ihnen und Ihren Familie trotz aller Umstände eine schöne Adventszeit.
A. Führer
Komm. Schulleiterin
30.11.2020

AKTUELLE Informationen zum Corona-Virus in verschiedenen Sprachen unter: https://www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus

Update zum aktualisierten Rahmenhygieneplan für Schulen vom 05.11.2020:

 

Ich möchte Sie hiermit zu den Neuerungen des aktualisierten Rahmenhygieneplans für Schulen informieren:


1. Ab sofort finden keine außerschulischen Veranstaltungen (Wandertage, Praktika, Theaterbesuche, etc.) mehr statt.


2. Die bei uns bereits am 28.10.2020 wieder eingeführte Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände und im Schulgebäude (außerhalb des Unterrichts) gilt nun an allen Schulen im Land.

Bitte schicken Sie Ihrem Kind deshalb täglich eine Mund-Nasen-Abdeckung mit zur Schule.

A. Führer

Komm. Schulleiterin

Übersicht der eingeteilten Kohorten:

1 - Klasse 1/2 - 5/2
2 - Klasse 6/1 - 7/2
3 - Klasse 5/3, 7/3 - 9/2

 

screenshot_(8).png

 

Auf den Seiten des Bildungsministeriums wurde ein Hinweisblatt zum Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Schülerinnen und Schülern unter 10 Jahren an den öffentlichen Schulen Sachsen-Anhalts veröffentlicht. 

 

Hier finden Sie noch einmal konkret, wie Sie sich bei bestimmten Symptomen verhalten sollen:

 

 screenshot_(10).png

 

 




Datenschutzerklärung